Datenschutz

1.  Zum  Zweck  der  Erbringung von  Postdienstleistungen  erhebt, verarbeitet  und  nutzt  die City-Post personenbezogene Daten der  am  Postverkehr  Beteiligten gemäß  den  Regelungen des  Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG),  des  Postgesetzes (PostG)  und  der  Postdienste-Datenschutzverordnung (PDSV). Zu diesem  Zweck  können  die  Daten auch  an  andere  Unternehmen (Erfüllungsgehilfen) weitergegeben werden.  Diese  Erfüllungsgehilfen unterliegen ebenfalls  den  vorgenannten  Rechtsnormen,  werden aber  darüber  hinaus  zusätzlich  von  der  City-Post  auf  ihre Verpflichtungen hingewiesen.

2.  Zur  Erfüllung  des  Vertrages ist  die  City-Post  deshalb  berechtigt, Daten,  die  ihr  vom  Absender  oder Empfänger bekanntgegeben wurden, zu sammeln, zu speichern und datentechnisch zu verarbeiten. Die City-Post ist weiterhin berechtigt Datenauskünfte über  den  Beförderungs-  oder Ablieferungsverlauf  der  einzelnen Sendungen  zu  erheben,  zu  speichern  und  datentechnisch  zu  verarbeiten.  Die  Datenspeicherung  und die  Verarbeitung  der  Daten  erfolgt ausschließlich  zu  eigenen  Zwecken. Eine Übermittlung von Daten an Dritte findet ausschließlich im Rahmen bestehender  Gesetze  und  Verordnungen statt.